Produkte

Sound Module & Co

Schaltmodule

Micro Modules

 

Kontakt

Soundmodul download

Bedienungsanleitung Letztversion / Manual recent version

 

Wichtiger Hinweis: Auf 64 Bit Systemen gibt es Probleme mit dem Zugriff auf die serielle Schnittstelle. An der Behebung wird gearbeitet. Installieren Sie die Software dzt. nur auf Rechnern mit 32 Bit Betriebsystem.

Mit Windows 10, 64 Bit hat sich das Problem erledigt, sie können die Software problemlos installieren und in Betrieb nehmen.

USB Treiber für Windows XP, Vista und 7

Dieser Treiber sollte nur installiert werden, wenn es mit dem auf der CD mitgelieferten ein Problem gibt.

Falls es ein technisches Problem gibt, mit dem Sie trotz genauen Studiums der Bedienungsanleitung nicht zurecht kommen, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren, sei es per mail oder per Telephon. Der Support ist kostenlos. Erfahrungsgemäß sind es nur Kleinigkeiten, die rasch gelöst werden können.

Update 11.Mai 2011

Auf vielfachen Kundenwunsch wurde eine Kombination aus RC und Bahnversion erstellt. Mit der Version “sound_5_5_11_Kombi_cc.hex” ist es nun möglich auch drehzahlsynchrone files über die 9 polige Stiftleiste mittels externem Multiswitch zu aktivieren. Die 9 polige Stiftleiste steht dann allerdings nur mehr als Eingang zur Verfügung.

  • Das Hexfile für das Modul:
sound_5_5_11_Kombi_cc.hex

Update 31.März 2010

Um die Wiedergabe von Motoren und Fahrgeräuschen noch realistischer zu gestalten kann man ab Version PC 2.5.62 und Modul 3.2.10 RC nach belieben Beschleunigungs- und Verzögerungsfiles einfügen.

  • Die PC Software installieren Sie bitte auf Ihrem Rechner:
V2.5.62
  • Die Bedienungsanleitung mit allen neuen Funktionen:
März 2010.pdf Manual in english March 2010.pdf
  • Die Hexfiles für das Modul (RC und Bahn):
sound 3 2 10 RC.hex sound 11 01 08 Bahn.hex

 

Update 30.November 2009

Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit, bis zu 8, von den Sounds völlig unabhängige Schaltkanäle zu definieren. So kann das Soundmodul zusätzlich auch als Schaltkanaldecoder verwendet werden. Außerdem wurde die Software grundlegend überarbeitet.

  • Die PC Software installieren Sie bitte auf Ihrem Rechner:
V2.3.62
  • Die Bedienungsanleitung mit allen neuen Funktionen:
Nov 2009.pdf
  • Das Hexfile für das Modul (RC):
sound 30 11 09 RC.hex

 

FAQ (oft gestellte Fragen)

 

Es lassen sich keine Sounds über die Stiftleiste aktivieren. Über den PC funktioniert die Aktivierung aber problemlos.

Ab der Modulversion sound_11_01_08 gibt es 2 Varianten:

  1. Die RC Version: neben der Möglichkeit drehzahlsynchrone files abzuspielen, können über die Stiftleiste, die hier als Ausgang verwendet wird, externe Verbraucher soundsynchron angesteuert werden. zb. Panzermodell: Heben und Senken der Kanone mit entsprechendem Geräusch. Außerdem können die Ausgänge als unabhängige Schaltkanäle definiert werden.
  2. Die Bahnversion(sound_11_01_08_BAHN): hier wird die Stiftleiste als Eingang verwendet und kann, wenn mehr als 8 Sounds verwendet werden, nach Tabelle kodiert werden, um auf bis zu 64 Sounds Zugriff zu haben.

Um festzustellen welche Version am Modul geladen ist, drücken Sie den Ping Button. Ist die “Falsche” geladen, machen Sie einen Firmwareupdate wie in der Bedienungsanleitung beschrieben. _______________________________________________________________________________

Das Modul spielt den gewählten Sound nur einmalig und nicht als Schleife.

Sie haben vergessen in der PC Software die Option “loop” zu wählen. Die Optionen erreichen Sie, indem Sie mit der Maus auf die Zeile des entsprechenden Sounds zeigen und dann die rechte Maustaste drücken. Hier wählen Sie “loop”. Wichtig: Jede Änderung muß auch auf das Modul geladen werden. Also wenn alle Optionen richtig eingestellt sind, das gilt auch für den Kanal, einen “Upload” durchführen. _______________________________________________________________________________

Bei manchen Sounds stürzt das Modul nach kurzem Anspielen ab

Dieses Problem tritt dann auf wenn entweder die Spannungsquelle zu niedrige Spannung oder zu geringe Spitzenströme liefert oder die Zuleitung zu hochohmig ist. D.h. Sie müssen einen Akku verwenden, der mindestens 1 A Spitzenstrom liefert, beim Zusatzverstärker auch mehr. Es ist peinlich darauf zu achten, daß die Zuleitungen nicht zu dünn sind und vor allem, dass die Steck/Löt Verbindungen keinen großen Übergangswiderstand aufweisen. Stecker oder Klemmen, die schon eine ordentliche Oxydschicht haben sind sicher nicht geeignet. _______________________________________________________________________________

Das Modul spielt die Sounds mit falscher Geschwindigkeit ab oder gibt überhaupt nur komische Laute von sich.

Das Problem liegt hier wohl bei der Samplerate. Laden Sie zb. einen Sound, der mit 8kHz aufgenommen wurde und spielen ihn dann mit 11khz ab, hört es sich natürlich zu schnell an. Das selbe gilt auch umgekehrt, wird ein file mit einer Samplerate von 22khz geladen und mit 11khz abgespielt, ist es natürlich zu langsam. Kommen überhaupt nur komische Geräusche, kann es sein, daß das Datenformat nicht stimmt. Oft entgeht einem, daß das file Stereo ist und ev. 16bit Auflösung hat. Jedes file muß auf das Format: 8 Bit unsigned Mono gebracht werden. Es werden 2 Abspielgeschwindigkeiten unterstützt: 11 und 22 khz. Liegt das original file nur mit 8kHz vor, müssen Sie es auf 11 oder 22 khz resampeln. Das kann ansich jede Audiobearbeitungssoftware. _______________________________________________________________________________

Das Abspielen drehzahlsynchroner Files funktioniert nicht richtig.

Ich habe, wie in der Anleitung beschrieben, den Fahrtenregler mit der Stiftleiste 2 parallel geschaltet. Trotzdem funktioniert das aktivieren nicht, oder nur sporadisch. Der Fehler liegt darin, daß offenbar an Stiftleiste 1 der Kanal zur Soundauswahl nicht angeschlossen wurde. Bei Motorfiles ist das vergleichbar mit dem Startschlüssel. Bevor der Motor nicht angelassen wurde, kann man nach belieben aufs Gas steigen, es wird sich nichts tun. _______________________________________________________________________________

 



Kommentare sind geschlossen.